Mittelalterlich Gekleidete schauen von der Schlossmauer hinunter
„Seid gegrüßt, wertes Publikum!“

25.03.2020

Die Schlossruine in Alsbach liegt auf einer 257 Meter hohen Anhöhe über der Stadt – ein ideales Ausflugziel für Familien mit Kindern.

Erbaut wurde es um 1235 von den Herren von Bickenbach und wurde etwa bis 1664 bewohnt. Die folgenden circa 200 Jahre zerfiel es und wurde als Steinbruch genutzt. Erst 1863 begannen Sanierungsarbeiten. In den 1990ern wurde der historische und kulturelle Förderverein Schloss Alsbach e.V. ins Leben gerufen, der es sich zum Ziel gemacht hat die Burgruine in Stand zu halten, zu pflegen, zu verschönern und zu restaurieren.

Einmal im Jahr findet ein Kinder-Ritterfest statt, außerdem gibt es einen Historischen Pfingstmarkt, ein Mittelalterliches Herbsttreiben sowie Wintermärchen auf Schloss Alsbach. Die genauen Termine finden sich auf der schlosseigenen Website.

Am Schloss gibt es keine Parkplätze. Die Adressen für die Anfahrt zu den ausgewiesenen Parkplätzen lauten:
– Melibokusschule, Benno Elkan-Allee 1, Alsbach-Hähnlein
– Firma Wölfel, Sandwiesenstraße 1, Alsbach-Hähnlein
Ein Besuch lohnt sich!

• für die ganze Familie
• für draußen
• Öffnungszeiten: Sa 13-18.30 Uhr / So 12-18.30 Uhr. Bei Regen geschlossen.
• 64665 Alsbach-Hähnlein, Zum Schloss, Tel. 0162-9554967
www.schloss-alsbach.org

Neues Ausflugsziel finden? Dann klick hier!

Anzeige

Anzeige

Weitere interessante Ausflugtipps für dich:

Geocaching: Gießen neu entdecken

Geocaching: Gießen neu entdecken

Geocaching hat weltweit eine große Fangemeinde. Auch die Gießen Marketing GmbH lädt dazu ein, sich auf die Suche in und um Gießen zu begeben.

Pin It on Pinterest

Share This