Foto: © Max Mustermann
Babymassage

28.03.2018

In vielen Kulturen gehört eine tägliche Babymassage zur Säuglingspflege zum gewohnten Tagesablauf. Für die jungen Eltern ist es eine tolle Beschäftigung mit dem Baby – die Sinne werden angeregt und entfaltet.

Sanft duftendes Öl, verbunden mit einer warmen, ruhigen Umgebung und gezielten Massageabläufen schaffen ein tägliches, sehr bereicherndes Ritual. Viele Hebammen, Heilpraktikerinnen oder Yogalehrerinnen bieten gezielte Babymassage-Kurse oder Einzel-Lern-einheiten für zu Hause an. Als Start in die Babymassage kann direkt in der ersten Woche zu Hause begonnen werden.

Osteopathin und Yoga-Lehrerin Lea Bernhardt hat den GRASHÜPFER-Leserinnen und Lesern ein paar Massagegriffe zusammen gestellt, die Zuhause problemlos durchgeführt werden können: PDF „Babymassage“

Anzeige

Anzeige der Gießener Allgemeinen

Anzeige

Anfassen erlaubt!

Anfassen erlaubt!

Das Frankfurter EXPERIMINTA ScienceCenter ist ein Zentrum des Wissens und des Lernens,
in dem große und kleine Besucherinnen und Besucher Ausstellungsstücke anfassen und an allen Stationen auch selbst experimentieren dürfen.

Lea Bernhardt

Autorin:
Lea Bernhardt, Jahrgang 1976, verheiratet, Mutter von vier Kindern. Sie ist Osteopathin und Yoga-Lehrerin mit eigener Praxis und Yoga-Angebot in Lahnau

Weitere interessante Beiträge für dich:

Die natürliche Helferin: Aloe Vera

Endlich! Lange Tage, schönes Wetter… Aber oft kommt es zu allergischen Reaktionen und – trotz aller Vorsichtsmaßnahmen – zu Sonnenbränden.

Mein Kind hat eine Lieblingsseite

Viele Eltern von Säuglingen oder Kleinkindern stellen fest, dass ihr Kind eine bevorzugte Seite zum Schlafen, Liegen oder Kopfhalten hat und fragen sich, ob dies so in Ordnung ist.

Pin It on Pinterest

Share This