Steckspielzeug aus Holz
Sinnvolles Lieblingsspielzeug

25.09.2020

Foto: © Pixabay.de

Kürzlich habe ich gehört: Was ist das beste Bier? Ein offenes! Oder: Was ist die beste Kamera? Die man dabei hat! Ähnlich einfach lässt sich auch die Frage nach dem besten Spielzeug beantworten: Das, womit Kinder gerne spielen!

Eine aktuelle Statistik über Lieblingspielzeuge von Kindern aus 2019, zusammengestellt aus einschlägigen Studien, zeigt: Die Vorlieben der Kinder haben sich – mit Ausnahme von Computer & Co. – in den letzten 50 Jahren gar nicht so stark verändert.

An der Spitze steht alles, mit dem man bauen und konstruieren kann (40 % geben dies als Lieblingsspielzeug an), also Bauklötzchen, Lego oder das virtuelle Gegenstück „Mindcraft“. 25 % spielen am liebsten mit ihrem Computer und der Konsole, 24 % mögen Gesellschaftsspiele, 21 % Puppen und Stofftiere, 15 % Sportgeräte und Modellbau.

So war es auch zu meiner vordigitalen Zeit: Bauen mit allem, was ging, ob im Kinderzimmer oder im Wald, Modellbau war groß in Mode, Ritterburgen und Cowboy-Forts, aber auch Stofftiere und Sport. So schnell werden sich diese Vorlieben auch in Zukunft wohl kaum ändern.

Sinnvolles Spielzeug im Kinderzimmer ist das, was tut, was es soll. Und was soll es? Kinder zum selbsttätigen, kreativen Entwerfen neuer Welten anregen (bauen, konstruieren) und zu sozial kompetenten Wesen erziehen (Gesellschaftsspiele, Sport, Stofftiere). Letztlich entscheiden Sie in diesem Sinne selbst, wozu Sie Ihre Kinder in deren Zimmer anregen wollen. Zu viel Filme, Fernsehen und bestimmte Computerspiele erzeugen bekanntermaßen konsumorientierte, passive und initiativ-schwache Kinder. Deshalb sollte man gerade hier für eine gesunde Dosierung sorgen.

Wichtig ist, dass man bei der Auswahl der Spielmaterialien auf Nachhaltigkeit achtet und die Kinder nicht unnötig Plastic-Beads aussetzt, insbesondere dann, wenn sie noch auf ihren Sachen herumkauen. Gewarnt wird hier insbesondere vor Perfluoroktansäure (PFOA). Also: Lieber ein paar Euro mehr investieren und Spielzeug aus zum Beispiel Holz kaufen.

Anzeige

Anzeige der Gießener Allgemeinen

Anzeige

Georg A. Pflüger

Autor:
Georg A. Pflüger, Schulleiter der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Schule in Wetzlar
https://www.fwr-wetzlar.de

Weitere interessante Beiträge für dich:

.container { width: 100%; max-width: 100%; } #left-area { padding-bottom: 0 !important; } .et_post_meta_wrapper { display: none; } #main-content .container { padding-top: 0; } #top-header .container { max-width: 1200px; } .container.clearfix.et_menu_container { max-width: 1200px; } .et-db #et-boc .et-l .et_pb_post { margin-bottom: 0; }

Pin It on Pinterest

Share This