Blick auf eine große Uhr im TECHNOMUSEUM

Foto: © TECHNOSEUM, Thomas Henne

TECHNOSEUM – Arbeit ist Energie

30.06.2020

Das TECHNOSEUM in Mannheim gehört neben dem Deutschen Museum in München und dem Deutschen Technikmuseum in Berlin zu den großen Technikmuseen in Deutschland.

Innovationen in Naturwissenschaften und Technik vom 18. Jahrhundert bis heute sind das Thema der Dauerausstellung. Viele der gezeigten Maschinen sind noch funktionstüchtig und werden von speziell geschultem Personal regelmäßig vorgeführt – und auch das Publikum wird einbezogen: So kann man zum Beispiel an der Papierbütte schöpferisch tätig werden oder an historischen Tiegelpressen Postkarten drucken.

Das TECHNOSEUM zeigt auch, welche Auswirkungen technische Neuerungen auf Leben und Arbeit hatten. Wie viel Energie ist eigentlich notwendig, um ein Glas Wasser zu erhitzen? Für die Antwort auf dieser Frage kann man in der neuen Energie-Ausstellung des TECHNOSEUM in Mannheim ordentlich ins Schwitzen kommen. Der neue Bereich in der Dauerausstellung des Museums nimmt die Energieversorgung von den ersten Luftheizungen bis zu den intelligenten Stromzählern von heute in den Blick. Neben der Elektrifizierung ab dem späten 19. Jahrhundert sind auch die Energiewende, Umweltschutz und Smart Home Themen der neuen Schau.

Aktiv werden können die Besucher an mehreren Mitmach-Stationen: So kann man sich auf ein Fahrrad setzen, in die Pedale treten und per Generator und Tauchsieder ein Wasserglas auf-wärmen. Oder es zumindest versuchen, denn: Um den Strom zu erzeugen, der hierfür nötig wäre, müsste man sich tagelang abstrampeln…

• für die ganze Familie
• für drinnen
• Preise: Kinder bis 6 Jahre frei / ab 6 Jahren 6 Euro / Erwachsene 9 Euro / Familien 18 Euro.
• Öffnungszeiten: täglich 9 bis 17 Uhr (am 24. + 31. Dezember geschlossen).
• 68165 Mannheim, Museumsstr. 1, Tel. 0621-42989
www.technoseum.de

Neues Ausflugsziel finden? Dann klick hier!

Anzeige

Anzeige

Weitere interessante Ausflugtipps für dich:

Kletterwald Gießen: Von oben die Natur erleben

Kletterwald Gießen: Von oben die Natur erleben

Der Kletterpark in Gießen feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Inzwischen haben die Besucher die Auswahl zwischen 13 Parcours in unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeitsgraden.

Langenselbold: Pack die Badehose ein…

Langenselbold: Pack die Badehose ein…

In Langenselbold sorgen das Freibad und das Freizeitzentrum Kinzigsee für nahezu grenzenlosen Freizeitspaß und einen Tagesurlaub vor der eigenen Haustür.

Pin It on Pinterest

Share This