Schule & Lernen

Ob Einschulung oder Schulwechsel auf die weiterführende Schule – das Thema Schule ist immer spannend. Was muss man noch beachten? Ist eine öffentliche Schule, eine teilprivatisierte Schule oder eine Privatschule das Richtige für mein Kind? Welcher Schulranzen ist der richtige? Wie sieht ein gesundes Pausenbrot aus? Was sind Dyskalkulie und LRS und welche Konsequenzen sind damit verbunden? Welche anderen Lernprobleme und vor allem Lösungsmöglichkeiten gibt es? Diese und mehr Fragen versuchen wir in dieser Rubrik zu beantworten.

Hinweis: Die Website befindet sich aktuell noch im Aufbau. Wir arbeiten unter Hochdruck daran, alle Rubriken in jeder Region ständig zu erweitern. Schaut einfach regelmäßig vorbei!

Plastikfrei im Schulalltag

Plastikfrei im Schulalltag

Schulhefte – jedes Jahr zur Ferienzeit werden sie gekauft und meist mit farbigen Plastikumschlägen ausgestattet, damit das Kind gut vorbereitet ins neue Schuljahr starten kann.

„Freiräume“, die das Lernen lernen

„Freiräume“, die das Lernen lernen

Zunehmend wird festgestellt, dass immer mehr Kinder Verhaltensauffälligkeiten zeigen. Tendenz leider steigend – seien es motorische Defizite, Lernunlust oder soziale Problemfelder.

Thema „Schulwahl“

Thema „Schulwahl“

Sie stehen vor dem Problem, in welche Schule Sie Ihr Kind schicken sollen? Hier habe ich als Schulleiter und Vater von vier Kindern einige Punkte aufgelistet, über die Sie sich Gedanken machen sollten.

Was ist bei einem Schulwechsel zu beachten?

Was ist bei einem Schulwechsel zu beachten?

Schulwechsel werden aus verschiedenen Gründen erforderlich. So muss beispielsweise nach Ende der Grundschulzeit entschieden werden, welche weiterführende Schule das Kind besuchen soll. Es kann aber auch vorkommen, dass Eltern umziehen müssen oder dass das Kind Probleme in der bisherigen Schule hat.

Die Natur als Lern- und Erlebnisraum

Die Natur als Lern- und Erlebnisraum

Überwiegend alle Erwachsenen glauben, dass das Lernen durch Büffeln von vorgegebenem Fakten und bei Kindern vor allem in der Schule erfolgt.

Wie wichtig ist Kommunizieren?

Wie wichtig ist Kommunizieren?

Die sprachliche Entwicklung ist sehr individuell. Es gibt 2-Jährige, die bereits 500 Wörter nutzen, während andere gerade mit „Mama“ und „Papa“ anfangen.

Hausaufgaben abschaffen?!

Hausaufgaben abschaffen?!

Die Eltern saßen vor mir und sagten: „Für 14-Jährige ist ein Acht-Stunden-Tag zu viel! Bei uns hängt der Haussegen schief wegen dieser ewigen Hausaufgaben!“

Spielend Mathematik begreifen

Spielend Mathematik begreifen

Spielerisches Tätigsein und spielerisches Auseinandersetzen mit Inhalten ist für Lernprozesse förderlich. Das ist eine Binsenweisheit.

Weitergeben, was uns wertvoll ist

Weitergeben, was uns wertvoll ist

»Die Jugend achtet das Alter nicht mehr, zeigt bewusst ein ungepflegtes Aussehen, sinnt auf Umsturz, zeigt keine Lernbereitschaft und ist ablehnend gegen übernommene Werte.«

Albtraum Mathe

Albtraum Mathe

In der Schule werden den Kindern eine Vielzahl von Rechenwegen vorgestellt. Wenn Kinder eine Rechenschwäche mit gravierenden Schwierigkeiten beim Mathematiklernen haben, dann zeigt sich das meist sehr deutlich im mühevollen Rechnen.

Hausaufgaben ohne Stress

Hausaufgaben ohne Stress

Das Lernen Zuhause wird oft zum Machtkampf zwischen Kindern und Eltern. Es hat sich bewährt, dass Eltern in einer ruhigen Minute mit den Kindern eine Art Vertrag schließen, in dem Zeitpunkt, Ort und Dauer der Hausaufgaben festgelegt werden.

Muttersprache vor deutscher Sprache

Muttersprache vor deutscher Sprache

In unserer Gesellschaft ist Sprache der Schlüssel zu allem. Wird die deutsche ­Sprache nicht beherrscht, bleiben die Türen zu sozialem und kulturellem Leben ­verschlossen.

Damit der Schulstart gelingt – trotz Pandemie

Damit der Schulstart gelingt – trotz Pandemie

Unumstritten sind es gerade unsere Kinder, die in der Pandemie das Nachsehen haben. Verständlich, wenn sich da Sorgen breit machen, wie ein angehendes Schulkind trotzdem zu den Voraussetzungen kommt, die eine gute Basis für sein späteres Schulleben bilden.

Die Bedeutung von Familiengesprächen für die Sprachentwicklung

Die Bedeutung von Familiengesprächen für die Sprachentwicklung

Längst ist bekannt, dass das Vorlesen und Betrachten von Büchern mit Kindern deren Sprachentwicklung fördert. Und das auch schon bei den Allerkleinsten. Auch die unter Einjährigen profitieren in ihrer Sprachentwicklung vom regelmäßigen Vorlesen der Eltern.

Legasthenie und Dyskalkulie sind keine Krankheit

Legasthenie und Dyskalkulie sind keine Krankheit

Albert Einstein, Picasso, Robbie Williams, Steven Spielberg: Betroffene sind oft sehr erfolgreiche Menschen. Die Gründe warum man Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens, Schreibens oder Rechnens hat, können sehr unterschiedlich sein.

Wie Kinder vom täglichen Schulweg profitieren

Wie Kinder vom täglichen Schulweg profitieren

Ob Schulanfänger oder Fünftklässler – nach den ersten Wochen im neuen Schuljahr stellt sich langsam der Alltag ein. Wichtiger Bestandteil dieses kindlichen Alltags ist der regelmäßige Schulweg.

Schulwegtraining in den Ferien

Schulwegtraining in den Ferien

Nach den Sommerferien gehören zum Lebensabschnitt der neuen Erstklässler auch Herausforderungen wie das Meistern des Schulwegs ohne Erwachsene.

„Immer diese Hausaufgaben!“

„Immer diese Hausaufgaben!“

Die Sommerferien sind vorüber und der Alltag bestimmt in unseren Familien wieder den Lebensrhythmus. Zum Alltag gehören auch die vielen Dinge und Themen, die der Schulbesuch mit sich bringt.

Wie Kinder lernen

Wie Kinder lernen

Ausflüge und Unternehmungen bieten den Kindern Gelegenheiten, Erfahrungen zu sammeln, ihr Wissen zu erweitern und auf diese Weise „die Welt zu erobern“.

Anzeige

Anzeige der Gießener Allgemeinen

Anzeige

Pin It on Pinterest