EIn Elternpaar sitzt müde im Bett während das Baby putzmunter am Spielen ist

Foto: © Prostock-studio ­– stock.adobe.com

Wie Schlafen zur schönsten Nebensache der Welt wird

30.03.2022

Wenn es Abend wird, kommt bei vielen Eltern die Sorge vor der nächsten Nacht auf. „Wenn wir doch EINFACH nur schlafen könnten? Aber so einfach scheint es nicht zu sein, oder warum will es nicht gelingen, dass unser Baby zur Ruhe findet? Wir versuchen doch alles!“

In der Ruhe liegt die Kraft
Mit diesem Ausspruch hat Konfuzius schon rechte Worte gesprochen. Aber um ihren Kindern zur Ruhe zu verhelfen, greifen immer mehr Eltern zu Hilfsmitteln wie dem Pezziball, der elektrischen Federwiege oder Geräusche-Apps zurück, und trotzdem kommt es nicht zur Ruhe.

Weniger ist mehr
Der Schlüssel zu gutem Schlaf liegt in der Ruhe selbst, also darin weniger zu machen. Die Einschlafsituation abends legt bereits die Grundlage für die Nacht. Denn sie prägt das Bild des Kindes wie Schlafen (scheinbar) funktioniert. Ich ermutige Eltern in meiner Tätigkeit als Schlafcoach dazu, mehr auf die eigenen Fähigkeiten des Kindes zu vertrauen. Kinder brauchen Eltern, die ihnen beibringen wie Schlafen geht.

Traumzeit – wie es gelingt
Was aber nun tun, wenn es schon zum Einschlafen mit diesen ungünstigen Hilfen gekommen ist? Es ist hilfreich, diese in kleinen Schritten zu entfernen und das Kind in enger emotionaler Begleitung zu unterstützen. So kann es in ein neues, angemessenes Schlafmuster finden. Anders als beim Ferbern begleiten die Eltern ihr Kind in enger Bindung während der Umstellung.

Schlafcoachs bieten Eltern in gemeinsamer Zusammenarbeit die Unterstützung, damit auch für das Kind Schlafen zur schönsten Nebensache der Welt wird.

Anzeige

Anzeige

Melanie Webelsiep
Autorin:
Melanie Webelsiep ist Mama von drei Kindern, zertifizierter Schlafcoach, Tagesmutter mit 12-jähriger Berufserfahrung und examinierte Kinderkrankenschwester
https://traumzeit.webelsiep.de

Weitere interessante Beiträge für dich:

Welche Pflege braucht mein Baby?

Welche Pflege braucht mein Baby?

Das Baby schreit, hat einen hochrotem Kopf und hört nicht auf. Was ist nur los? Wie kann ich mein Baby beruhigen? Hat es Hunger? Ist die Windel voll?

Haut, Chemikalien und Umwelt

Haut, Chemikalien und Umwelt

Trotz der Fortschritte in der Medizin und Technik leiden heute mehr Menschen als je zuvor in allen Altersstufen an chronischen Haut-Krankheiten. Warum?

Pin It on Pinterest

Share This